Seit 3 Jahren habe ich nun ein größeres USM-Regal. In dieser Zeit musste ich 2mal umziehen. Dazu musste ich das Regal auseinanderbauen und wieder zusammenbauen. Meine Erfahrungen:

  • Das Auseinanderschrauben funktioniert nur bedingt. Die meisten Kollektoren bleiben in den Rohren stecken und müssen dann aufwändig herausgeholt werden.
  • Die Elemente sind sehr schwer. Mehr als 2 große Platten kann ich nicht schleppen und auch von den Rohren kann ich nur wenige zusammen schleppen.
  • Das Auseinanderschrauben kostet viel Kraft, um die Rohre zu lösen und auch um die Platten zu lösen.
  • Das Metall zieht den Staub regelrecht an. Staubwischen ist daher ständig notwendig, da es ansonsten ungepflegt aussieht.
  • Als ich es verkaufen wollte, musste ich feststellen, dass ich bereits einen enormen Wertverlust hinnehmen müsste (50 %). Deshalb habe ich mich entschlossen, es notgedrungen weiterhin einzusetzen, trotz aller Nachteile.

Mein Fazit:

Nie mehr wieder würde ich so viel Geld ausgeben für ein Regal. Mit einem Billy-Regal bin ich da weitaus besser dran. Dies ist schnell auf- und abgebaut, leicht zu transportieren und ich habe dieses sogar 3 Jahre nach Kauf mit einem Wertverlust von lediglich 30 % verkaufen können.